Herzlich willkommen!

Hallo und herzlich willkommen auf dieser Internetseite!

In diesem >>> Blog <<< geht es um die ganz praktischen Seiten im Leben mit einem Kind/Jugendlichen/Erwachsenen mit Kompexer Behinderung.

Zur besseren Übersicht sind die Beiträge in Kategorien einsortiert, die ich nachfolgend alphabetisch sortiert vorstellen möchte:

(adaptiertes) Spielzeug

Spielen ist der Motor für die Entwicklung. Kinder mit Behinderung stellen oftmals noch mal individuellere Anforderungen ans Spielmaterial. Begleitpersonen können das Spielen ermöglichen. Entweder durch passendes gekauftes Spielzeug oder aber, indem vorhandenes Spielzeug so angepasst wird, so dass es für das Kind gut bespielbar wird. Bewährte Dinge stelle ich hier inklusive der jeweiligen Anleitung vor.

Sonstiges

Hier kommt alles rein, was in keine andere Kategorie passt

Atmen

Manchmal brauchen Menschen Unterstützung beim atmen. Hier stelle ich verschiedene Hilfsmittel und die Handhabung vor. Vor allem geht es ums nicht-invasive Beatmung über Maske und den Monitor, aber auch um Sauerstoff, Inhalation & co.

barrierefrei

hier stelle ich Euch Möglichkeiten vor, wie das unmittelbare und weitere Umfeld barrierefreier gestaltet werden kann. Schwerpunktmäßig geht es vor allem darum, die Umgebung mit Rollstuhl zu befahren.

Bewegtes Leben / Alltag

Wie sieht der Alltag mit einem mehrfach behinderten, chronisch kranken Kind aus?
Was geht gut, was geht nicht?

Ebenso finden sich hier Beiträge zum Blog allgemein.

Du weißt dass Du ein Kind mit Behinderung hast, wenn…
Hoppla-Moment

Im Internet kursieren mehrere solcher Listen, hier ist meine ganz persönliche. Im letzten sind das alles „Hoppla-Momente“, also Momente, in denen man kurz stutzt und denkt: ohne Behinderung wäre das jetzt so nicht passiert.

Buch

Inklusive Bücher, adaptierte Bücher, Buch-Empfehlungen, selbstgestaltete Bücher,…

Do it yourself

Vieles haben wir selber gebaut: Hilfsmittel, Spielzeuge, Alltagshilfen. Hier findet Ihr Anregungen und Anleitungen

Epilepsie

Mit einer Epilepsie gehen unter Umständen (einschneidende) Veränderungen im Alltag einher. Medikamente, eine veränderte Ernährung oder das Führen eines Anfallkalenders können erforderlich sein.

Essen und Trinken

Bei einer komplexen Behinderung dreht sich oftmals viel um das Thema Essen. Manchmal ist eine Ernährungssonde erforderlich, manchmal muss das Essen püriert werden, es bedarf individueller Hilfsmittel, um die Nahrungsaufnahme zu ermöglichen.

Gastbeitrag

Eine Kategorie, die diesen Blog unheimlich bereichert!
Leser*innen stellen als Gastbeitrag ihre tollen Alltagslösungen und Ideen vor. Möchtest Du/möchten Sie mitmachen? Ich würde mich freuen!
Dann schicken Sie gerne eine Email mit Fotos, einem beschreibendem Text, eine Kontaktmöglichkeit für alle Bloglesenden und die Einwilligung, dass ich Fotos und Texte verwenden darf, an: dasbewegteleben [at] gmx . de

Hilfsmittel

Judith hat ’ne Menge Hilfsmittel die ihren Alltag erleichtern oder auch erst möglich machen. Ich konnte viele Informationen im Internet finden, nun hoffe ich dass ich anderen mit diesen Informationen auch weiter helfen kann. Manche Hilfsmittel passen wir an, andere bauen wir selbst, schaut einfach mal rein!

iPad

Das iPad bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für Menschen mit jedwedem Unterstützungsbedarf. Sei es durch Lern- oder Spiele-Apps, sei es durch unterstützte Kommunikation.

Kontinenz

Infos rund um Katheter oder Wickeln mit Stoffwindeln

Leben mit Pflegedienst

„Wiiiieee… und da sitzt nachts immer jemand mit in Judiths Zimmer!?“ Diese Frage wird uns oft gestellt. Durch den hohen medizinischen Unterstützungsbedarf hat Judith einen Pflegedienst der sie darin unterstützt, durch den Tag zu kommen. Wie das Ganze rein praktisch funktioniert, könnt Ihr in dieser Kategorie lesen.

Pflege-Zimmer

Judiths Zimmer ist sicherlich etwas anders eingerichtet als ein durchschnittliches Kinderzimmer, denn die Pflegeutensilien und Hilfsmittel müssen ihren Platz finden. In dieser Kategorie geht es also auch um den Spagat zwischen „praktisch“ und „schön“ und um Ideen, wie man es umsetzen kann.

praktische Alltagshelfer

In dieser Kategorie stelle ich Dinge vor, die ziemlich unkompliziert zu kaufen sind, die den Alltag für einen behinderten/ kranken Menschen aber enorm erleichtern. Oder eben Dinge des Alltags die etwas adaptiert wurden, damit sie praktisch sind.

unterstützte Kommunikation (UK)

Judith kommuniziert überwiegend non-verbal: mit Gesten und Mimik, mit kleinen Gebärden und teilweise auch mit elektronischen und konventionellen Hilfsmitteln. Über diese Art sich auszurücken berichte ich hier.

was nicht passt wird passend gemacht!

Nach diesem Motto leben wir!
Wenn sich im Alltag scheinbar unüberwindbare Hürden auftun, nehmen wir diese oft sportlich und schauen mal, was man so draus machen kann. Auf diesem Wege haben wir schon viele Hilfsmittel angepasst und umgestaltet und Alltagsprobleme doch gelöst bekommen.

weniger Müll!

Im Pflegealltag fällt unheimlich viel Müll an. Nicht alles lässt sich vermeiden, manches aber durchaus reduzieren. Dies kann u.U. mehr Aufwand bedeuten (z.B. waschen, aufbereiten), aber manchmal auch mehr Komfort oder eine höhere Qualität der Pflegemittel. Nicht zuletzt dankt die Umwelt.

„Wie macht Ihr das bloß!?“

Viele Mitmenschen können sich auf den ersten Blick nicht vorstellen, wie das Leben mit einem komplex kranken/behinderten Kind/Jugendlichen/Erwachsenen gehen kann. Oftmals ist die Annahme: je intensiver die Behinderung, desto weniger Lebensqualität. Dem möchte ich widersprechen! Um zu verdeutlichen wie das Leben gut gelingt, habe ich diese kleine Beitrags-Reihe geschrieben.

Und zum Schluss natürlich noch der Hinweis aufs Impressum .

Ich wünsche Euch viel Freude beim lesen dieses Blogs. Alle Beiträge gibt es hier.

P.S: Rückmeldungen könnt Ihr über die Kommentarfunktion oder direkt per mail geben an dasbewegteleben [ a t ] gmx . de
Wenn Ihr diesem Blog per email folgen wollt, klickt rechts oben auf den orangenen Pfeil und tragt Euch mit Eurer emailadresse ein.

5 Kommentare zu „Herzlich willkommen!

  1. Hallo Anne, kann mich nur anschließen, das ist eine großartige Seite! Bin bei Suche nach Mundschutz drauf gekommen. Für Euch alle und besonders für die kleine Judith alles Gute und: bleibt gesund! Grüße vom Niederrhein, Martina

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, bin auf der Suche nach,, adaptiertes Spielzeug ,,auf eure Seite gekommen .
    Meine Josi ist 27 Jahre alt und hat eine komplexe Behinderung. Leider ist sie blind. Sie kann den Taster nicht drücken, aber vielleicht in der Hand halten und drücken wenn ich was drauf klebe. Werde es mal versuchen.
    Euch alles Liebe und weiter so.
    Daniela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s