„Krankenhaus-Hemd“

Vielleicht kommt Euch dieses Problem bekannt vor (wenn nicht: seid froh ;-)) :
Euer Kind ist im Krankenhaus, hat diverse Kabel und Schläuche am Körper, schwitzt viel, muss oft umgezogen werden, ist aber grade so gar nicht mobil und kann somit auch nicht gut mithelfen beim umziehen. Bewährt hat sich hier aus meiner Erfahrung, Shirts so umzunähen, dass sie auch im Liegen problemlos angezogen werden können…

Krankenhaushemd 1Hierzu schneidet Ihr ein altes Shirt hinten auf (entweder mittig wie hier zu sehen oder ein schräger Schnitt von unten Mitte bis oben seitlich, das ist später praktischer zum zumachen!) und umnäht die Schnittkante. Zum Zumachen eignet sich ein KAM-Snap oder zwei angenähte Bänder, z.B. Schnürsenkel.

Nun könnt Ihr das Hemd anziehen, ohne Euer Kind immer hochheben zu müssen, außerdem müsst Ihr das Oberteil nicht mehr über den Kopf ziehen.

Krankenhaushemd 2
„Krankenhaushemd“ von hinten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s