DIY: Pixi-Buch-Hülle

Pixibuchhülle 2Dies ist eine sehr praktische Aufbewahrung für Pixi-Bücher.

Die Anleitung habe ich hier und hier gefunden und etwas angepasst.

Ihr braucht:

  • Stoffreste
  • KAM-Snaps
  • evtl. für eine kleine Aufhängung etwas Band
  • und natürlich Pixi-Bücher 😉

So gehts:

1 Abmessen2 Pixi-Bücher nebeneinander legen und einen Rahmen ringsherum zeichnen. Für eine Hülle für etwa 8 Bücher hat sich ein Rand von 1-1,5 cm bewährt. Berücksichtigt unbedingt, in der Mitte die doppelte Menge zu nehmen (nicht im Bild…). Stoff zuschneiden, dabei ca. 1 cm Nahtzugabe lassen.

 

2 Einstecklaschen abmesssenDann kommen die Einstecklaschen:
Diese werden doppelt gelegt, die Stoffstücke müssen also doppelt so breit sein wie die später gewünschte Laschenbreite.
Wenn Ihr die Bücher später rechts und links einstecken wollt, braucht Ihr zwei Stoffstücke, wenn Ihr eine Art Tasche mit Klappe nähen wollt, reicht ein Stück.

 

 

 

3 Stofflagen zusammenlegenDann beginnt auch schon das Zusammenlegen:
Das Stoffstück, das später aussen sein soll (also das, um das Ihr den Rahmen gezeichnet habt) kommt mit der „schönen“ Seite nach oben. Da drauf legt Ihr dann die Stoffstücke für die Einstecklaschen. Wenn Ihr von oben drauf schaut, seht Ihr also ausschließlich die „rechte“ Seite der jeweiligen Stoffe.

5 Stofflagen fixierenNun schneidet Ihr noch das Innenfutter zu und legt es mit der linken, Rückseite nach oben auf die anderen Stoffe. Das ganze wird fixiert so dass beim Nähen nichts verrutscht.
Wer noch ein Band zum Aufhängen einnähen möchte, legt dies in die Mitte oben zwischen Innen- und Aussenfutter, im Bild zwischen den grünen und den gemusterten Stoff.

Nun dreht Ihr das ganze um und näht los: Ich habe unten in der Mitte eine ausreichend große Öffnung gelassen, um das Ganze später umkrempeln zu können. Dann schneidet Ihr den Rand noch mal schmaler und krempelt alles um, dann müsste es so aussehen (im Bild fehlt das Band zum Aufhängen, fragt nicht, wie oft ich alles noch mal aufgetrennt habe 😉 ):

6 umkrempelnJetzt könnt Ihr noch mal richtig in die Ecken gehen (z.B. mit einem Geodreieck) und diese richtig ausstülpen. Mit einer unsichtbaren Naht (Video hier) wird die Lücke vernäht.
Um die Hülle dann zum Schluss verschließen zu können, macht Ihr rechts und links noch einen KAM-Snap rein (im Bild grün und gut getarnt 🙂 ):

8 Snaps zum zumachenPixibuchhülle fertigNun noch die Bücher reinstecken, fertig!

7 Aufhänger img_2030

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s