Fruchtsauger

Hier berichtete ich bereits über den Mastikator. Das ist eine Möglichkeit von vielen, eine breiige Essenskonsistenz herzustellen.

fruchtsauger-1Eine weitere Möglichkeit ist der Fruchtsauger. Das Prinzip des Fruchtsaugers (auch unter dem Begriff „Feeder“ im Internet zu finden) ist Kinder ans kauen heranzuführen, allerdings unter sicheren Bedingungen. Verschlucken von groben Stückchen ist ausgeschlossen, da sie erst in den Mund gelangen, wenn sie so klein gekaut sind dass sie durchs Netz passen. Das Netz des Fruchtsaugers ist abnehmbar, man füllt z.B. kleingeschnittene Apfelstückchen hinein und dann kann sich das Kind verausgaben 😉

fruchtsauger-3

fruchtsauger-2Das Saubermachen der Plastikteile ist recht unkompliziert, das Netz muss man gründlich ausspülen. Ab und zu darf es bei uns, geschützt in einem Wäschesack, auch mal in die Waschmaschine. Den Fruchtsauger bekommt man in größeren Drogerien, manche Firmen bieten zudem Ersatznetze an.

Dazuzusagen wäre noch, dass die Anwendung eine ziemliche Matscherei ist, also eher für zu Hause als für unterwegs geeignet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s