Buch: Hörst Du die klassische Musik

Dies ist eine relativ neue Buchreihe aus dem Sauerländer-Verlag. Die Buchtitel beginnen alle mit „hörst Du…“ und dann geht es um ein Thema. In diesem Buch geht es um das Thema klassische Musik.

Die Bilder sind sehr einfach und klar gehalten.

Auf jeder Seite befindet sich ein „Knopf“. Wird er gedrückt, ertönt eine Melodie. Wird er ein zweites Mal gedrückt, hört die Melodie wieder auf.

Die Knöpfe sind allein durch Berührung auszulösen, das macht das Buch in meinen Augen sehr interessant für behinderte Kinder mit eingeschränkter Handfunktion:
Nun sind die Knöpfe aber nicht so leicht zu finden. Daher habe ich etwas experimentiert…

Zuerst probierte ich es mit Glitzeraufklebern um die Stelle herum- naja, brachte nicht so den Erfolg.
dann kam noch ein ausgeschnittener Moosgummiaufkleber dazu- schon besser:

Jedoch friemelte mein Kind auch diesen ab :-/

So überzeugte im letzten, „Antirutsch-Aufkleber“ für Möbelstücke (erhältlich im Baumarkt) zuzuschneiden, ein Loch reinzuschneiden und diese mit Sekundenkleber aufzukleben. Durch die Erhöhung ist der Knopf schnell zu finden und meine Tochter schafft es, die Knöpfe durch Ertasten selber zu finden und die Melodien auszulösen:

Bei längerer Nicht-Benutzung kann das Buch übrigens ausgeschaltet werden. Auf der letzten Seite befindet sich eine Klappe, unter der der Ausschalter ist. Hier seht Ihr auch eine Übersicht der Seiten und der Melodien.

Aus dieser Reihe gibt es zahlreiche Bücher: Fahrzeuge, Musikinstrumente, Musik aus aller Welt, Dschungeltiere, Naturgeräusche,…

Fazit: Eine rundum gelungene Sache! Die Seiten sind stabil aber nicht zu dick, das Buch ist handlich, die Geräusche leicht auslösbar, die Melodien nicht zu lang, nicht zu kurz, die Lautstärke ist angemessen, die Bilder sind angenehm, … Auf jeden Fall sind die Bücher ihren Preis (ca. 11 €) wert!

4 Kommentare zu „Buch: Hörst Du die klassische Musik

  1. Vielleicht wäre für Judith ein Ting-Stift eine tolle alternative. Ich kann Euch das Starter-Set mit der Kinderbibel nur wärmstens ans Herz legen. Sie ist eigentlich für relativ kleine Kinder gemacht (Papp-Seiten), ist aber so nett gemacht, dass selbst Timon sie mit seinen fast acht Jahren noch rauf- und runter ansieht.
    Auch das Starterset „überall auf der Welt ist Weihnachten“ ist wirklich sehr toll, allerdings aktuell grade nicht die richtige Jahreszeit – und ich kann auch nicht abschätzen, wie Judith mit Papierseiten zurechtkommt.
    Der Ting ist schmaler und leichter als der Tiptoi, und kann deshalb auch von schwächeren, ungeschickteren Händen besser gehalten werden. Probiert es mal aus. Es gibt auch Erwachsenenbücher, die vertingt sind (ich habe z. B. einen Vogelführer, der entsprechend auch zwitschert, wenn ich das Singvogel-Symbol antippe). Daher wäre das eine Anschaffung für die ganze Familie.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s