Wohnungsrampe

Wenn wir mit Judith (und ihrem Therapiestuhl) auf den Balkon wollen, gibt es eine Türschwelle die ein Hindernis ist. Mein Mann hat daher eine Rampe ausgetüftelt. Da wir sie platzsparend verstauen wollen, hat er sie „in sich klappend“ geplant.

Die Fotos können ja vielleicht eine Inspiration zum Nachbau sein:

Hier sieht man, wie sie sich ineinander faltet.

Eine Kerbe verhindert verrutschen. Auch der Mittelsteg kann weggeklappt werden.

Rampe von unten, Komplettansicht.

Da es keine entsprechend lange Stange gab, hat mein Mann das Ende mit Pattex verspachtelt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s