Du weisst, daß Du ein besonderes Kind hast, wenn… Teil 30

Vorab eine Anmerkung: vor vielen Jahren entdeckte ich im Internet eine Liste die genau so begann. Ich sammelte ebenso „besonderes-Kind-Momente“ und veröffentliche sie hier mit Abständen. Mittlerweile sehe ich die Formulierung nicht ganz unkritisch, denn diese Zuschreibung reduziert meine Tochter auf das „besonders sein“. Da mir derzeit eine alternative, griffige Formulierung fehlt (Vorschläge sind herzlich willkommen!), werde ich die Rubrik weiter so nennen, auch wenn ich eigentlich sagen möchte: „Momente, in denen Du daran erinnert wirst dass Du ein Kind mit komplexer Beeinträchtigung und chronischen Krankheiten hast…“

Nun zur aktuellen Liste:

… wenn der Orthopäde sagt „für die Schwere der neurologischen Erkrankung ist sie orthopädisch gut dabei“

… wenn die Handy-Autokorrektrur das Wort „Am“ durch „Ambubeutel“ ersetzen möchte

… wenn Du den Notruf wählen musst, den Nachnamen sagst und dort schon die richtige Adresse hinterlegt ist

… wenn Dich das Fachkrankenhaus vor geplanter Aufnahme anruft und das Organisations-Gespräch über eine halbe Stunde dauert

… wenn ein legitimer Fehlgrund in der Schule ist „der Aufzug war ausser Betrieb“

… wenn Du mit deinem Kind im Rollstuhl in der ersten Etage auf den Aufzug wartest und eine Frau dir die Tür zum Treppenhaus aufhalten möchte

… wenn Dein Kind dank Unterrichtszeit-Verkürzung jeden Tag ausschlafen darf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s