Mundschutz à la Lucie

Hier stellte ich Euch Lucies‘ selbstgenähten Mundschutz vor. Ich hatte von ihr zunächst nur das Schnittmuster und habe selber etwas experimentiert.

Meine Variante ist zweilagig und sieht nicht ganz so professionell aus, um es mal vorsichtig auszudrücken😂💁‍♀️. Aber er erfüllt seinen Zweck (informiert Euch bitte auf einschlägigen Seiten, welches Material für welche Zwecke geeignet ist). Auch dieser Mundschutz hat einen Einschub, in den zusätzliches Material eingelegt werden könnte, z. B.: Taschentuch, Küchenpapier, auseinandergeschnittener Staubsaugerbeutel, Filter von der Dunstabzugshaube,…

Ihr könntet auch noch eine Führung für einen Nasendraht einnähen.

Als Stoff habe ich Molton genommen, der ist etwas dichter und franst nicht aus.

Herausgekommen ist dieser Wende-Mundschutz mit seitlichem Einschub
Schnittmuster aufmalen, Ränder mit ca. 1 cm Zugabe zwei mal ausschneiden
Beide Teile je mittig falten, den V-Ausschnitt zusammen nähen und abschneiden.
Wer die Kante etwas abpolstern möchte, könnte alternativ den V-Ausschnitt aufschneiden und aufklappen
Beide Teile links auf links aufeinander legen (so dass die Muster aussen sind), je oben am Ende ein Gummiband einlegen und mit annähen
So sieht das dann aus. Dann das Gummiband provisorisch festklammern und den individuellen Abstand herausfinden!
Nun kann der Mundschutz auch unten zusammen genäht werden. Dann die Ränder sauber schneiden, gerne noch umzackeln damit nach dem Waschen nichts ausfranst
Fertig! Der Mundschutz könnte von beiden Seiten getragen werden.

P.S.: hier gibt es noch weitere Anleitungen

P.P.S: dieser Blog ist kostenlos, auch die anderen Anleitungen stelle ich kostenfrei zur Verfügung. Wenn Ihr Euren Dank zum Ausdruck bringen wollt, könnt Ihr dem Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig eine kleine Spende mit dem Stichwort „Judith“ zukommen lassen.

4 Kommentare zu „Mundschutz à la Lucie

  1. Ohne nähen, ohne Tackern und mit im Haushalt vorhandenes Material folgende Anleitung:
    Geschirrhandtuch, handelsüblich
    so falten, dass es gedrittelt ist
    links und rechts ein großes stabiles aber recht lockeres Gummiband einziehen.
    das ganze dann zur Mitte ineinander einschlagen
    so habt ihr nur 6 Lagen Baumwolltuch.
    Mit den Gummibändern an den Ohren einhaken.
    Nach benutzen Gummibänder wieder entfernen und Geschirrhandtuch in die 60 Grad Wäsche
    Wie gesagt, das schützt nicht vor dem Virus, aber euch und die anderen schützt es vor eurem eigenen Husten/ Schnupfen. Beachtet trotzdem alle Hygienemaßnahmen. https://www.swr3.de/aktuell/Coronavirus-Mundschutz-selber-machen-wie-geht-s-und-was-bringt-s/-/id=4382120/did=5583680/1oewqha/index.html

    LG Antje

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s